Gitarre Rezensionen Verffentlichungen Vita Kontakt Aktuelles Homepage / Michael Diedrich
    Musikpädagoge, Musiker & Autor

aktuell


Fortbildung LVdM Ba.-Wü., Musikschule Mosbach, 19.4.2008

Klasse(n) Musik mit der Gitarre in der Grundschule
Klassenmusizieren ist Thema der Bildungspläne der Schulen. Mit dem ganzheitlichen Konzept „Klasse(n) Musik“ wird diese Thematik unter dem Blickwinkel „Spiele mit Musik & Gitarre“ methodisch didaktisch für den Gitarrenunterricht in Klassen oder Großgruppen entwickelt. Entstanden aus der Praxis wird das Konzept seit vielen Jahren erfolgreich an Schulen im Einzugsgebiet der Musikschule Mosbach umgesetzt.

Die eigene musikalische Erfahrung wird als notwendiger Ausgangspunkt jeder Auseinandersetzung mit Musik in den Mittelpunkt des Musikunterrichts der Schüler gestellt. Freude am Musizieren, Musikerleben in der Gemeinschaft und die Stärkung des Selbstwertgefühls wird über das praktische Tun vermittelt. Daneben werden Methoden wie differenzierender Unterricht, Kombinationen von Einzel- und Gruppenunterrichtsphasen, Projektarbeit und Gruppendynamik für das Unterrichtsgeschehen nutzbar gemacht.

Breiter Raum wird der Erkundung der Klangmöglichkeiten der Gitarre eingeräumt. Es werden Musiziermöglichkeiten gesucht, die das praktische Musizieren ohne Vorkenntnisse in den Vordergrund stellen. Dies sind zum einen die perkussiven Sounds der Gitarre, zum anderen die Klangmöglichkeiten der leeren Saiten, dies sowohl mit Single-Notes, als auch mit vereinfachten Akkorden, Powerchords und reduzierten Griffwechseln. Gemeinsames Musizieren erfordert vor allem die metrisch-rhythmische Koordination des Gespielten. Rhythmisch stimmiges Zusammenspiel setzt ein stabiles gemeinsames Empfinden für den musikalischen Puls und Takt voraus. Die Erfahrung eines gemeinsamen Metrums und Rhythmus lässt sich nachhaltig besonders gut durch die eigene ganzkörperliche Bewegung in Verbindung von Musik und Sprache erleben. Darum fließen Spiele aus der Rhythmik in den Unterricht mit ein.

http://www.musikschulen-bw.de/pdf/Fortbildungskurse/LVBW-Kurs-49.pdf 

Einen Kommentar schreiben